Dr. med. Dirk Manski

Diese Webseite durchsuchen:


Urologisches Bilderquiz

Lösung von Fall 6: Nichtgonorrhoische Urethritis mit Reiter-Syndrom

Urologisches Bilderrätsel Fall 6

Balanitis circinata im Vollbild: im Rahmen des Reiter-Syndroms entstehende Balanitis mit erosiven Plaques auf der Glans.

Das Reiter-Syndrom entsteht 1–4 Wochen nach Urethritis und ist charakterisiert durch: Fieber und Krankheitsgefühl (95 %), Prostatitis (50–80 %), Konjunktivitis (50–90 %), Arthritis (Knie, OSG, ISG) (30–50 %), pustulöse Exantheme (30–50 %), welche aufplatzen und verhornen (Handflächen, Fusssohle, Unterschenkel, Nagelbefall). In 20–50 % Balanitis circinata.

Das klinische Bild führt zur Diagnose, entscheidend ist die mikrobiologische Diagnostik der Urethritis vor Beginn der Therapie:
Ciprofloxacin 500 mg p.o. oder Ofloxacin 300 mg p.o., gefolgt von Doxycyclin 100 mg 1–0–1 p.o. über 7 Tage. Dieses Behandlungsregim ist wirksam gegen die meisten Urethritis-Erreger. Alternativ: Azithromycin 1 g p.o. einmalig.

Für weitere Informationen siehe Nichtgonorrhoische Urethritis, Balanitis sowie die Abbildungen Keratoma blennorrhagicum.

Abbildung von Dr. Wiesner, Dr. Kaufman, Public Health Image Library, Center for Disease Control and Prevention, USA, www.cdc.gov.

Besitzen Sie ebenfalls lehrreiche urologische Bilder und möchten Sie dieses Online-Lehrbuch unterstützen? Bitte stellen Sie Ihre Bilder zur Verfügung, sie werden unter Angabe Ihrer Referenz veröffentlicht. Kontakt unter Impressum..





 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z