Dr. med. Dirk Manski

Diese Webseite durchsuchen:

Neoadjuvante Therapie in der Onkologie

Definition

In der Onkologie bezeichnet der Begriff neoadjuvante Therapie eine Therapieform, die vor einer kurativen Therapie durchgeführt wird, um die kurative Therapie durch Reduktion des Tumorvolumens zu ermöglichen.

In Rahmen der neoadjuvanten Therapie kommen z. B. Chemotherapie, Hormontherapie oder Strahlentherapie zur Anwendung.

Von der neoadjuvanten Therapie ist die adjuvante Therapie und palliative Therapie abzugrenzen.

Neoadjuvante Therapie in der Urologie



Falls Sie JavaScript deaktiviert haben, benutzen Sie bitte den Zurück-Button Ihres Browsers.






 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z






  English Version: Neoadjuvant therapy in oncology