Dr. med. Dirk Manski

Diese Webseite durchsuchen:

Palliative Therapie in der Onkologie

Definition

In der Onkologie bezeichnet der Begriff palliative Therapie eine Therapieform, welche nicht auf eine Heilung einer bestehenden Grunderkrankung abzielt, sondern die Linderung der Beschwerden des Patienten als Ziel hat. Der Begriff leitet sich von lateinisch pallium (- Mantel) ab; übersetzt heißt Palliativtherapie daher so viel wie „ummantelnde Behandlung“, also eine Behandlung, die eine bestehende Erkrankung überdecken soll.

In Rahmen der palliativen Therapie kommen z. B. Medikamente, Chemotherapie, Strahlentherapie oder Operationen zur Anwendung.

Palliative Therapie in der Urologie (Beispiele)



Falls Sie JavaScript deaktiviert haben, benutzen Sie bitte den Zurück-Button Ihres Browsers.






 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z




  English Version: Palliative therapy in oncology