Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Hoden > Krankheiten > Hodenlymphom

Diese Webseite durchsuchen:

Lymphom des Hodens

Literatur Hodenlymphom: (Fonseca u.a., 2000).

Definition

Ein Lymphom im Hoden kann die primäre Manifestation einer extranodalen Erkrankung oder die sekundäre Manifestation einer disseminierten Lymphomerkrankung bedeuten.

Epidemiologie

5 % aller Hodentumoren. Es ist der häufigste Hodentumor bei Männern über 50 Jahre.

Pathologie des Hodenlymphoms

Makroskopie: diffus vergrößerter Hoden. Histologie: alle bekannten Lymphomformen kommen in Betracht.

Klassifikation (Ann Arbor 1971):

Stadium I:

Befall einer einzigen Lymphknotenregion oder eines einzelnen extranodalen Organs (=IE).

Stadium II:

Befall von mehreren Lymphknotenregionen oder Organregionen auf einer Seite des Zwerchfells.

Stadium III:

Befall von mehreren Lymphknotenregionen oder Organregionen auf beiden Seiten des Zwerchfells.

Stadium IV:
Disseminierter Befall viszeraler Organe.

Klinik

Hodenvergrößerung, ein Viertel der Patienten berichtet über Allgemeinsymptome wie Gewichtsverlust, Nachtschweiß und Schwäche.

Diagnostik

Labor:

Differentialblutbild, BSG, LDH, Hodentumormarker.

Tumorsuche und Staging:

Knochenmarkpunktion, Knochenszintigraphie, CT-Abdomen und Thorax.

Therapie des Hodenlymphoms

Radikale inguinale Orchiektomie ist oft die initiale Diagnose und Therapie. Danach entsprechende Lymphomtherapie, siehe Lehrbücher der inneren Medizin.

Wenn ein Lymphom bei disseminiertem Tumorbefall bereits vor Orchiektomie vermutet wird, ist die histologische Sicherung der Diagnose durch eine Biopsie ausreichend. Eine Orchiektomie ist nur bei Beschwerden notwendig.







 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Literatur Hodenlymphom

Fonseca u.a. 2000 FONSECA, R. ; HABERMANN, T. M. ; COLGAN, J. P. ; O’NEILL, B. P. ; WHITE, W. L. ; WITZIG, T. E. ; EGAN, K. S. ; MARTENSON, J. A. ; BURGART, L. J. ; INWARDS, D. J.:
Testicular lymphoma is associated with a high incidence of extranodal recurrence.
In: Cancer
88 (2000), Nr. 1, S. 154–61







 

  English Version: Testicular lymphoma