Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Harnleiter > Krankheiten > retroiliakaler Harnleiter

Diese Webseite durchsuchen:

Retroiliakaler Harnleiter oder präureterale Iliakalarterie

Abbildung retroiliakaler Ureter

Durch die Entwicklung der Iliakalgefäße aus dem ventralen Ast der Umbilikalarterie (anstatt normalerweise dem dorsalen Ast) gelangt der Ureter hinter die iliakale Gefäßachse und kann dort komprimiert werden. Ein retroiliakaler Ureter ist sehr selten und begleitende Fehlbildungen sind häufig.






 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z






  English Version: Retroiliac ureter