Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Harnblase > Krankheiten > Zystitis cystica

Diese Webseite durchsuchen:

Zystitis cystica

Definition

Die Zystitis cystica ist eine seltene urotheliale Entzündungsreaktion des Ureterurothels mit blasenartigen Auftreibungen der Schleimhaut [Abb. 1.2].


Abbildung 1.2: Zystitis cystica: gutartige entzündliche Reaktion des Urothels auf Infektionen oder mechanische Irritationen.

Ätiologie und Pathologie der Zystitis cystica

Die Zystitis cystica ist eine unklare entzündliche Reaktion des Urothels auf Infektionen oder mechanische Irritationen. Es entstehen subepitheliale Vesikel von wenigen Millimetern Größe. In der Harnblase wird die Zystitis cystica am häufigsten im Trigonumbereich gefunden.

Klinik der Zystitis cystica

In der Regel ohne Beschwerden, möglich sind Hämaturie oder Symptome einer Harnwegsinfektion.

Diagnostik der Zystitis cystica

Zystoskopie:

eine Biopsie der Läsion ist i. d. R. nicht notwendig.

Therapie der Zystitis cystica

Falls vorhanden, Therapie einer Harnwegsinfektion.







 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z








  English Version: Cystitis cystica