Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Prostata > Krankheiten > Definitionen der Prostatitis

Diese Webseite durchsuchen:

Definition der Prostatitis: Klassifikation des National Institute of Health

Zusammenfassende Literatur Entzündungen der Prostata: (Krieger u.a., 1999). Leitlinie der EAU: (Bonkat u.a., 2017).

Kategorie I: Akute Bakterielle Prostatitis

Die akute bakterielle Prostatitis ist charakterisiert durch Fieber, Schmerzen (suprapubisch und perineal), Miktionsbeschwerden und Keimnachweis im Urin.

Kategorie II:

chronische, über 3 Monate bestehende, bakterielle Prostatitis mit wiederkehrendem Keimnachweis im Urin oder Prostataexprimat.

Kategorie III:

Chronisches pelvines Schmerzsyndrom oder engl. chronic pelvic pain syndrome (CPPS). Das CPPS ist charakterisiert durch ein über 3 Monate bestehendes Beckenschmerzsyndrom, wobei ein Erregernachweis mit mikrobiologischen Standardmethoden nicht gelingt.

Kategorie IIIA:

entzündliches CPPS: chronisches pelvines Schmerzsyndrom mit Hinweis auf Prostataentzündung (Leukospermie, entzündliches Prostataexprimat) aber negativen Kulturen.

Kategorie IIIB:

nichtentzündliches CPPS: chronisches pelvines Schmerzsyndrom ohne Hinweis auf Prostataentzündung (keine Leukospermie, kein entzündliches Prostataexprimat) und negativen Kulturen.

Kategorie IV:

asymptomatische inflammatorische Prostatitis: Hinweis auf Prostataentzündung (Leukospermie, entzündliches Prostataexprimat, histologische Untersuchung von Prostatagewebe) ohne klinische Beschwerden.







 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Literatur Prostatitis

Krieger u.a. 1999 KRIEGER, J. N. ; NYBERG, Jr. ; NICKEL, J. C.:
NIH consensus definition and classification of prostatitis.
In: Jama
282 (1999), Nr. 3, S. 236–7






  English Version: NIH classification and definition of prostatitis