Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Prostata > Krankheiten > Samenblaseninfektionen

Diese Webseite durchsuchen:

Samenblaseninfektionen

Neben bakteriellen Entzündungen kann sich die Tuberkulose oder die Bilharziose in den Samenblasen manifestieren.

Aufgrund moderner Chemotherapeutika ist die Notwendigkeit der chirurgischen Sanierung selten geworden. Bei chronischer bakterieller Infektion ist eine Entfernung der Samenblase notwendig (s. u.).

Samenblasenabszess

Aus einer bakteriellen Infektion kann bei bekannten Risikofaktoren (Diabetes mellitus, chronische Katheterisierung, transurethrale Eingriffe) ein Abszess entstehen.
Klinisch stehen die typischen Infektzeichen mit Unterbauchschmerz im Vordergrund, die Diagnose wird am besten mit einer CT oder MRT gestellt.
Der erste therapeutische Schritt ist die perkutane Ableitung des Abszesses und die Gabe einer Antibiose (siehe Kapitel Prostatitis). Manchmal ist jedoch eine offene Revision notwendig (transvesikal oder perineal).






 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z






  English Version: Infection or abscess of the seminal vesicles