Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Penis > Operationen > Hypospadie-Operationen > Mathieu-Technik

Diese Webseite durchsuchen:

Mathieu-Operation bei Hypospadie

Operationstechnik nach (Mathieu, 1932).

Indikationen zur Mathieu-Operation

Für koronare und distale penile Hypospadien ohne wesentliche Chorda.

Technik der Mathieu-Operation [Abb. 1.4.10]

Patientenvorbereitung, Nachsorge und Komplikationen:

siehe Kapitel Grundlagen von Hypospadieoperationen.

OP-Technik:


Hypospadie Operation nach Mathieu Hautlappen
Abbildung 1.6: Mathieu Hypospadie-Operation (Mathieu, 1932) (von links nach rechts) 1) Zirkumzidierender Zugang zum Penisschaft 2) Mobilisation des Hautlappens, welcher auf die Urethralrinne geklappt wird 3) Deckung der Neourethra mit einem gestielten Dartoslappen aus dem Präputium 4) Hautverschluss.






 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Literatur Mathieu-Operation bei Hypospadie

Mathieu 1932 MATHIEU, P.:
Traitement en un temps de l’hypospadias balanique ou juxtabalanique.
In: J Chir
39 (1932), S. 481–486