Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Operationen > Operationszugänge > mediane Laparotomie

Diese Webseite durchsuchen:

Mediane Laparotomie

Urologische Indikationen zur medianen Laparotomie

Retroperitoneale Lymphadenektomie, Nephroureterektomie, Tumornephrektomie, Zystektomie.

Lagerung

Rückenlage mit leichter Überstreckung der lumbalen Wirbelsäule.

Technik der medianen Laparotomie

Hautschnitt siehe Abb. 1.1. Die Länge der medianen Laparotomie richtet sich nach der Operation: volle Länge bei der retroperitonealen Lymphadenektomie oder der Nephroureterektomie. Unterbauchlaparotomie bis knapp überhalb des Nabels bei der Zystektomie. Bei der Tumornephrektomie genügt eine Oberbauchlaparotomie mit Umschneidung des Nabels nach kaudal.

Abbildung 1.1: Mediane Laparotomie: Hautschnitt.
mediane Laparotomie

Darstellung des vorderen Blatts der Rektusscheide auf gesamter Länge [Abb. Technik der medianen Laparotomie]. Durchtrennung der Linea alba oberhalb des Nabels auf etwa 5 cm, Fassen des Peritoneums zwischen Pinzetten und Durchtrennung, bis zwei Finger in die Bauchhöhle passen. Austasten auf Verwachsungen. Nun kann die mediane Laparotomie nach kranial und kaudal zügig mit dem Stromskalpell oder der Schere erweitert werden, die linke Hand schützt dabei den Darm.


Mediane Laparotomie aus Sicht des Operateurs. (1) Leber. (2) Magen. (3) Colon transversum. (4) Omentum majus. (5) Dünndarm. (6) Lig. teres hepatis.
Abbildung Technik der medianen Laparotomie






 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Literatur





  English Version: Midline laparotomy