Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Buchrezensionen > Anheuser, Steffens: Risiken und Komplikationen in der Urologie

Diese Webseite durchsuchen:

Anheuser, Steffens: Risiken und Komplikationen in der Urologie (Buchrezension)

Zielgruppe der folgenden Buchrezensionen sind Ärztinnen, Ärzte, Urologinnen und Urologen, welche im Text zur Vereinfachung als Ärzte oder Urologen bezeichnet werden. Verkaufspreise und Buchdetails werden ohne Gewähr angegeben.


Die Risiken und Komplikationen in der Urologie, herausgegeben von P. Anheuser und J. Steffens, widmet sich insbesondere für ein operatives Fachgebiet einem wichtigen Thema. Der erste Abschnitt "Grundlagen" behandelt wichtige Definitionen, Risikofaktoren von Fehlern und die Probleme der perioperativen Antikoagulation. Die folgenden Abschnitte stellen die Komplikationen und Fehlermöglichkeiten der Diagnostik und konservativen (medikamentösen) Therapie dar. Der größte Abschnitt "Operative Therapie" führt auf rund 200 Seiten gut gegliedert durch alle Fehlermöglichkeiten und Komplikationen der operativen Urologie. Zahlreiche ausführlich bebilderte Fallbeispiele veranschaulichen die systematische Abhandlung. In allen Abschnitten werden nach der Darstellung der Fehlermöglichkeiten Therapievorschläge zur Beherrschung eingetretener Komplikationen unterbreitet. Das Stoffgebiet wird durch das mehrfarbige Layout, zahlreichen Abbildungen und Tabellen übersichtlich präsentiert.

Die Editoren haben eine beeindruckende Zahl von 145 Autoren der deutschsprachigen Urologie verpflichtet. Trotz der Autorenvielfalt erscheinen alle Kapitel homogen in Darstellung und Ausführlichkeit. Der allgemeine Abschnitt "Grundlagen" ist etwas theoretisierend und lässt wichtige klinische Aspekte aus; besonders vermisst werden Abhandlungen über nosokomiale Infektionen (Wundinfektion, Harnwegsinfektion), Seitenvertauschung bei paarigen Organen (wrong side surgery) und Patientenverwechslung (wrong patient surgery). Vorbildlich werden dafür alle Aspekte der perioperativen Antikoagulation und Thrombozytenaggregationshemmung dargestellt. Im Abschnitt "Komplikationen der Arzneimitteltherapie" wurde die Chemotherapie urologischer Tumoren komplett ausgespart. Die Stärke des Lehrbuchs liegt in der systematischen Abhandlung der Risiken von allen urologischen Operationen mit Diagnose und Behandlung eingetretener Komplikationen. Das Lehrbuch ist aktuell: die Laparoskopie und robotische Chirurgie werden ausführlich behandelt, dies gilt auch für die mininal-invasiven Therapieoptionen der Harninkontinenz. Leider fehlen Abschnitte über die verschiedenen Lasertherapieverfahren der BPH, welche zunehmende Anwendung finden. Die Zielgruppe der Risiken und Komplikationen in der Urologie sind vor allem operativ tätige Urologen, denen das Buch wertvolle Unterstützung sein wird. Hoffentlich wird der hohe Preis des Buchs eine weite Verbreitung nicht behindern.

Weitere Buchrezensionen




 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z