Dr. med. Dirk Manski

 Sie sind hier: Startseite > Medikamente > Alpha-Blocker

Alpha-Blocker (1/6)


Zusammenfassende Literatur: (Chapple, 2004).

Allgemeiner Wirkmechanismus der Alpha-Blocker

Postsynaptische Alpha1-Blockade führt zu:


Allgemeine Nebenwirkungen der Alpha-Blocker

Allgemeine Kontraindikationen der Alpha-Blocker

Urologische Kontraindikationen:

keine konservative Therapie der BPH bei Notwendigkeit der Operation: chronische Harnretention aufgrund BPH, postrenales Nierenversagen aufgrund BPH, Makrohämaturie aufgrund BPH, Harnblasensteine.

Kardiale Kontraindikationen:

Hypotonie, mechanische Herzinsuffizienz (Klappenvitien, Lungenembolie, Perikarditis), dekompensierte Herzinsuffizienz, orthostatische Dysregulation.

Sonstige Kontraindikationen:

Kontraindikation bei schwerer Leberinsuffizienz. Keine perioperative Gabe von Alpha-Blockern bei Kataraktoperationen, da sonst ein intraoperatives Floppy-Iris-Syndrom droht.

Wechselwirkungen:

Keine kombinierte Gabe zweier Alpha-Blocker.





Weitere Information: Alpha-Blocker können manchmal mit Erfolg die Enuresis, die kindliche nächtliche Harninkontinenz, bessern. Typ Alpha1A Alpha-Blocker können bei Kindern nur Off-Label verordnet werden, Voraussetzung ist der Nachweis einer Harnblasenhalsobstruktion.




 Sachregistersuche: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Literatur Alpha-Blocker

Chapple 2004 CHAPPLE, C. R.:
Pharmacological therapy of benign prostatic hyperplasia/lower urinary tract symptoms: an overview for the practising clinician.
In: BJU Int
94 (2004), Nr. 5, S. 738–44







 



  English Version: Alpha blocker: general pharmacology